Handels- und Gesellschaftsrecht

Im Bereich des Gesellschaftsrechts bildet die Organhaftung den Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Wir beraten Unternehmen in allen Angelegenheiten, die Pflichtverletzungen von Organmitgliedern betreffen und entwickeln Vermeidungsstrategien. Im Vorfeld der Inanspruchnahme unterstützen wir die Sachverhaltsaufklärung und schaffen auf dieser Basis eine klare Entscheidungsgrundlage, die auch taktische und wirtschaftliche Aspekte einbezieht, z.B. bei Vorliegen einer D&O Versicherung. Bei Inanspruchnahmen übernehmen wir zudem die Prozessvertretung.Organe beraten und vertreten wir sowohl bei Inanspruchnahmen der Gesellschaft/ des Insolvenzverwalters, als auch im Hinblick auf Regressansprüche bei Vorliegen einer D&O Versicherung und werden als Prozessvertreter tätig.

Auf dem Gebiet des Personen- und Kapitalgesellschaftsrecht ist unser Focus auf gesellschaftliche Vereinbarungen, Kapitaleinlagen, Gesellschafterstreit und Auseinandersetzung gerichtet. Bezogen auf das Handelsrecht bieten wir Beratung im Recht der Handelsvertreter und Vertragshändler, des Handelskaufrecht und der Vertragsgestaltung an.

Insolvenzrecht/ Sanierung

Auf dem Gebiet des Insolvenzrechts gilt unser Engagement sanierungsorientierten Unternehmen, Gläubigern mit Insolvenz- und Anfechtungsrisiken sowie Verwaltern und Insolvenzgerichten mit insolvenzspezifischen Fragestellungen. Wir bewerten die Chancen und Risiken einer Sanierung, prüfen die Insolvenzantragspflicht, erteilen klare Empfehlungen und begleiten ggfs. die Antragstellung sowie die Durchführung des Insolvenzverfahrens von Unternehmen, insbesondere bei Eigenverwaltung. Gläubiger beraten wir bei der Realisierung ihrer Forderungen, Vermeidung und Abwehr von Insolvenzanfechtungsrisiken und übernehmen die Vertretung in Gläubigerausschüssen und Rechtsstreiten. Zu unserem Leistungsangebot für Insolvenzverwalter gehört neben der Aufdeckung und Durchsetzung von insolvenzspezifischen Ansprüchen insbesondere die Erstellung von unabhängigen Rechtsgutachten, Insolvenzplänen und die (außer-)gerichtliche Vertretung in Streitfällen, z.B. bei der Abwehr unberechtigter Haftungsansprüche.

Insolvenzgerichten stellen wir unsere Expertise für die Prüfung von Rechtsfragen zur Verfügung und erstellen, z.B. im Rahmen von Sonderverwaltungsverfahren, unabhängige Rechtsgutachten.

Bau- und Architektenrecht

Im Bau- und Architektenrecht umfasst unsere Tätigkeit die rechtliche Begleitung der gesamten Baumaßnahme. Im Vordergrund stehen hierbei die Unterstützung bei der Vertragsgestaltung und Kommunikation mit den Baubeteiligten, um Konfliktsituationen zu vermeiden. Wir beraten im Blick auf die Behandlung von Nachträgen, Geltendmachung von Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsansprüchen, Durchsetzung von Werklohn-und Honoraransprüchen und des Bürgschaftsmanagements. Im besonderen Focus steht hierbei die Entwicklung wirtschaftlicher Lösungsansätze und die Vermeidung weiterer Auseinandersetzungen.

Wir unterstützen Insolvenzverwalter im Rahmen von Betriebsfortführungen, beispielsweise bei der Prüfung rechtlicher Aspekte der Weiterführung und Fertigstellung unvollendeter Bauvorhaben und beraten diese in sämtlichen baurechtlichen Angelegenheiten.

Insolvenzspezifische Ansprüche

Als insolvenzspezifische Ansprüche verstehen wir Rechte, die mit einem Insolvenzantrag entstehen, insbesondere das Insolvenzanfechtungsrecht und die Organhaftung (z.B. als Geschäftsführer einer GmbH). In Fällen der Inanspruchnahme vertreten wir gleichermaßen Insolvenzverwalter bei der Durchsetzung sowie Anfechtungsgegner und Organe bei der Abwehr von erhobenen Ansprüchen. Bei der Inanspruchnahme von Organen stehen wir nicht zuletzt mit unserer Kompetenz im D&O-Versicherungsrecht beratend zur Seite. Insolvenzverwalter können zudem von unserer Spezialisierung und Effizienz profitieren, wenn wir – ggfs. bereits in der Antragsphase – insolvenzspezifische Ansprüche aufdecken und das Volumen für die Feststellung der Gläubigerbefriedigungsmöglichkeiten würdigen.

Wir werten die Geschäftsunterlagen des Insolvenzschuldners und sonstigen Informationen zu belastbaren Rechtshandlungen aus, ermitteln den Zeitpunkt des Kriseneintritts und erstellen Liquiditäts- bzw. Überschuldungsstatus, verfassen Textbausteine für Insolvenzgutachten und Berichte, entwerfen Aufforderungsschreiben und vertreten Insolvenzverwalter schließlich in den daraus resultierenden Streitigkeiten.

Prozessführung

Auch im Konfliktfall bieten wir unseren Mandanten bedarfsgerechte Lösungsmöglichkeiten an. Im Vorfeld eines Rechtsstreites beraten wir mit einer detaillierten Einschätzung der rechtlichen Chancen und Risiken und erteilen klare Empfehlungen. Auf dieser Basis entwickeln wir mit unseren Mandanten Strategien zur außergerichtlichen Streitbelegung und übernehmen die außergerichtlichen Verhandlungen entweder als begleitender Berater oder als Verhandlungsführer.

Im Rechtsstreit übernehmen wir die Prozessvertretung einschließlich des gesamten Prozessmanagements. Wir stehen unseren Mandanten sowohl bei der forensischen Aufarbeitung der erheblichen Sachverhalte als auch bei der Beweissicherung in gerichtlich verwertbarer Weise zur Seite und entwickeln zielgerichtete Prozessstrategien.

Pferderecht

Im Pferdrecht bieten wir unsere Beratungsleistung insbesondere Betreibern von Reitanlagen und Pensionsbetrieben, Pferdehaltern und (Berufs-)reitern sowie Versicherungsunternehmen an. Ein Tätigkeitsbereich ist die umfassende vertragliche und schadensrechtliche Betreuung im Zusammenhang mit Stall- und Anlagenbauten unter Einbeziehung von Pferdepensionsverträgen und der Betriebshaftpflichtversicherung. Wir begleiten Vertragsverhandlungen und übernehmen die Ausgestaltung von Pferdekaufverträgen, beraten bei Problemen in der Vertragsabwicklung bzw. Rückabwicklung sowie in Gewährleistungsfällen und vertreten unsere Mandanten in Streitigkeiten über eine Tierhalterhaftung inklusive der Tierhalterhaftpflichtversicherung. Darüber hinaus beraten wir in allen Fragestellungen in Bezug auf Reitbeteiligungsverträge.